Polizei stoppt betrunkene Fahrer

Limbach-Oberfrohna.

Gleich in zwei Fällen haben Polizisten am Wochenende in Limbach-Oberfrohna betrunkene Verkehrsteilnehmer gestoppt. Zunächst wollten sie am frühen Samstagmorgen gegen 4.40 Uhr einen Seat-Fahrer auf der Frohnbachstraße kontrollieren. Der 23-Jährige ergriff jedoch die Flucht und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon, wie die Polizei mitteilte. Er konnte von den Beamten erst auf der Altenburger Straße in Callenberg gestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,46Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und zogen den Führerschein des 23-Jährigen ein. In der Nacht auf Sonntag gegen 0.30 Uhr wurden Polizisten ebenfalls auf der Frohnbachstraße auf einen Radfahrer aufmerksam, der in Schlangenlinien auf dem Fußweg unterwegs war. Der 31-Jährige wurde von den Beamten gestellt. Das Ergebnis seines Tests: 1,92 Promille. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.