Preisgekrönte Firma errichtet neue Werkhalle

Das Unternehmen BMF vergrößert seine Produktionsstätte in Grüna. Grund dafür ist der Erfolg einer selbst entwickelten Anlage.

Grüna.

Neben dem Sitz der Firma Bernstein Mechanische Fertigung (BMF) an der Dorfstraße in Grüna ist der symbolische erste Spatenstich für einen Erweiterungsbau vollzogen worden. Denn das von dem Feinwerkmechanikermeister Ronny Bernstein 2007 gegründete Unternehmen mit derzeit 15 Mitarbeitern und ab dem Sommer zwei Auszubildenden benötigt dringend mehr Platz.

Hauptgrund dafür ist der Verkaufserfolg der von BMF in Kooperation mit dem Chemnitzer Steinbeis-Innovationszentrum entwickelten neuartigen Sandstrahlanlage "Twister", benannt nach einem amerikanischen Wirbelwind. Die ressourcenschonende Weltneuheit verkauft sich nicht nur bestens, sie hat der Grünaer Firma und ihrem 36-jährigen Chef auch mehrere Preise eingebracht. 2015 waren das der IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland, der Sächsische Staatspreis für Innovation und der Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen im Handwerk.

Um die Aufträge aus dem In- und Ausland erfüllen zu können, fertigt BMF derzeit außer an der Dorfstraße noch an drei Außenstellen im Ort. Nach dessen für den Spätherbst geplanter Fertigstellung soll die Produktion im neuen Anbau konzentriert werden. Noch in den vorhandenen Räumen soll in den nächsten Wochen zudem der erste, um etwa die Hälfte größere "Tornado" montiert werden, den Bernstein als "großen Bruder" des "Twister" bezeichnet. Er soll im Mai/Juni auf der Internationalen Fachmesse für Oberflächen und Schichten in Stuttgart erstmals der Fachwelt präsentiert werden. Bernstein räumt ein, dass der Gedanke an die Montage in den beengten Räumen ihm die Stirn in Falten zieht. "Irgendwie werden wir das schaffen", sagt der 36-Jährige.

Bei dem Anbau wird er unter anderem von der Handwerkskammer, der Stadtverwaltung, der Volksbank und der Sächsischen Aufbaubank unterstützt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...