Prüfungen bis zum Sommer ausgesetzt

Mehr als 3000 Auszubildende, deren schriftliche Abschlussprüfungen im April und Mai in Chemnitz stattfinden sollten, müssen sich diesen erst im Sommer unterziehen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) hat mitgeteilt, dass die Prüfungen verschoben werden. Bis einschließlich Mai finden auch keine IHK-Weiterbildungsprüfungen statt. Davon sind etwa 600 Teilnehmer betroffen. Diese sollen zwischen Juni und August nachgeholt werden. Die IHK-Organisation begründet den Schritt mit dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, und mit Vorgaben der Bundesländer. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.