Publikumsgespräch über jüdisches Leben

Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, wird am 7. September zu einem Publikumsgespräch über jüdisches Leben in Chemnitz erwartet. Es findet anlässlich des 135-jährigen Bestehens der Jüdischen Gemeinde um 18 Uhr im Archäologiemuseum statt. Gesprächspartner sind Ruth Röcher, Vorsitzende, und Alexander Beribes, Mitglied der Jüdischen Gemeinde, die Zeitzeugin Renate Aris und der Historiker Jürgen Nitsche. (gp)

Interessierte müssen sich bis zum heutigen Freitag mit Name und Adresse per E-Mail an buergermeisteramt@stadt-chemnitz.de anmelden.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.