Räte wollen sich für "Heck-Art" einsetzen

Verkauf soll Einheit von Kunst und Gastronomie nicht zerstören

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    13.09.2014

    Die Künstler und Roßner sehen nun das "Heck-Art" als Gesamtkunstwerk in Gefahr..
    Stadtrat Ulf Kallscheidt will , dass es bleibt ...
    Hubert Gintschel meint , das ist eine Einheit ...
    Almut Patt meint , es ist großartig ...
    ICH war dort regelmäßig essen und warte schon lange !!!

    Als Mühlenstraße 2 durchgerutscht ...
    Wie kommt denn das Haus überhaupt zum Verkauf ?

    Die Stadtverwaltung sei nun am Zug ....
    Der Verwaltungs- und Finanzausschuss ...

    WER IST DENN DAS ???
    WER VERKAUFT UNSERE GESCHICHTE ???



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...