Rätsel um Farbattacke auf Show-Auto

Andere Pkw in gleicher Parkreihe nicht betroffen

In zwei Nächten hintereinander ist der Ford von Claudia Pflugbeil am Wochenende Ziel von Farbanschlägen geworden. Auch ein Hinterreifen wurde zerstochen. Das Auto war auf der Wenzel-Verner-Straße in Helbersdorf abgestellt. Dabei handelt es sich nicht um einen Pkw von der Stange: Die 25-Jährige hat den Ford extra präpariert, ist Mitglied im Club "Fordschritt Society" und beteiligt sich an Show-Wettbewerben, bei denen es auf das Äußere des Autos ankommt, wie sie sagte. Elf Stunden brauchte sie, um den Lack von Sprühfarbe und Haftgrundmittel zu befreien. Dennoch blieben Schäden. Über den Hintergrund rätselt sie ebenso wie die Polizei. Pflugbeil geht von einem gezielten Anschlag aus, weil die anderen Autos in der Parkreihe verschont blieben. (dy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...