Rat entscheidet über neues Wohngebiet

Hartmannsdorf.

Pläne der Gemeinde Hartmannsdorf für ein neues Wohngebiet Schulstraße/Kirchsteig drohen ins Stocken zu geraten. In ihrer Sitzung am heutigen Donnerstagabend sollen die Gemeinderäte über die Vergabe von Planungsleistungen entscheiden. Vorgesehen sind laut Bürgermeister Uwe Weinert zum einen der Abbruch eines ehemaligen Fabrikgebäudes an der Schulstraße 11a. Zum anderen liege derzeit ein Entwurf für den Bebauungsplan im Rathaus aus. Dieser solle präzisiert werden, dafür würden ebenfalls Planungsleistungen gebraucht, sagte er. Das Ergebnis der Ausschreibung für die Abriss-Planung könnte den Ablauf jedoch ins Wanken bringen. 42.000 Euro müsste die Kommune demnach für die Leistung aufbringen. Kosten in dieser Höhe hätten Verwaltung und Räte jedoch nicht erwartet, so Weinert. Bislang sei zudem nicht sicher, ob für das Vorhaben Fördergeld bereitsteht, ergänzte er. (tür)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.