Rathaus erwägt Umbau von Kreuzung

Die Straße Kreuzeiche auf Höhe der Bäckerei Schaarschmidt in Limbach-Oberfrohna gilt als unübersichtlich. Das hat mehrere Gründe. Die Einfahrt der Straße Am Neuteich (Foto hinten) ist außerordentlich breit. Zum Teil wird sie von Kunden der Bäckerei zugeparkt, da keine Stellflächen markiert sind. Die Damaschkestraße (vorn links) mündet nicht direkt gegenüber, sondern etwas versetzt in die Kreuzeiche. Die Fußgängerampel ist von der Bäckerei einige Meter entfernt und wird von deren Kunden zum Teil nicht angenommen. 2015 kam eine Fußgängerin ums Leben, die von einem Motorrad erfasst wurde. Sie hatte die Straße Kreuzeiche überquert, ohne die Ampel zu benutzen. Aus allen diesen Gründen denkt das Rathaus über einen Umbau nach. Ein Verkehrsingenieurbüro schlägt vor, die Einmündung der Damaschkestraße in Richtung Zentrum zu verschwenken und die Fußgängerampel direkt vor die Bäckerei zu setzen. Zudem müsse die Einmündung der Straße Am Neuteich verengt werden. Ob und wie die Pläne umgesetzt werden, ist aber noch ungewiss. (jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...