Rosenhof bekommt Info-Stele

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nachdem vor wenigen Tagen am Markt eine Info-Stele übergeben wurde, die über Chemnitzer Partnerstädte Auskunft gibt, soll am Sonntag am Rosenhof eine weitere enthüllt werden. Diese beschreibt die Geschichte von Chemnitz an dieser Stelle in unterschiedlichen Epochen: Wo einst Holz und Pferde gehandelt wurden, entstanden in der Gründerzeit der Holzmarkt und der Rossmarkt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebiet 1962 völlig neu überbaut. Die offizielle Übergabe der neuen Stele um 14 Uhr durch Oberbürgermeister Sven Schulze, den Vorsitzenden des Chemnitzer Geschichtsvereins Jens Beutmann und einen langjährigen Anwohner wird mit einem Programm umrahmt, das die am Rosenhof ansässige Tanzschule Köhler-Schimmel gestaltet. Seit 2018 sind im Zentrum mehrere Info-Stelen aufgestellt worden, weitere sind geplant. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.