Saisonstart im Sonnenlandpark mit allen Attraktionen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sinkende Inzidenzwerte lassen mehr an Freizeitspaß möglich werden. Auflagen gibt es trotzdem.

Lichtenau.

Der Sonnenlandpark in Lichtenau kann ab Montag mit allen Attraktionen in die Saison starten. Die neuen Corona-Verordnungen in Mittelsachsen und im Freistaat machen es möglich, sagt Marketingleiterin Anita Müller. Damit können auch Riesenrad, Rutsche und Parkbahn sowie weitere der insgesamt 40 Spielgeräte in Betrieb gehen. Wegen der Pandemie war seit drei Wochen nur eine Teilöffnung mit Wildgehege und ausgewählten Spielgeräten wie Schaukel, Matschspielplatz und Kletterparadies möglich.

Doch der Saisonstart bleibt weiterhin an Auflagen gebunden, erläutert Müller. So sei eine Online-Reservierung vorab notwendig. Außerdem müsse ein gültiger Corona-Negativtest vorgelegt werden. Dies sei auch vor dem Freizeitpark mittels Spuck-Test an einem Drive-In-Testcenter möglich. Geschlossen bleiben müsse weiterhin eine Indoor-Halle. (bj)

Service: Der Eintritt in den Sonnenlandpark kostet ab 4 Jahren 16 Euro, geöffnet ist die Einrichtung ab 31. Mai täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.