Schausteller sagen Glauchauer Kirmes ab

Für den Rummel auf der Hammerwiese gibt es nicht genug Teilnehmer

Glauchau.

Am Wochenende bleibt der Festplatz auf der Hammerwiese in Glauchau verwaist. Die Kirmes, die vom 26. bis 28. Juli stattfinden sollte, ist abgesagt worden. Klaus Illgen, Chef im Sächsischen Schaustellerverband, hat das bestätigt und mehrere Gründe für die Absage angeführt.

"Wir haben nicht genügend Schausteller, die nach Glauchau kommen wollen", sagt er. Hintergrund sei, dass in den letzten Jahren der Besucherandrang in Glauchau gesunken sei. Für viele Schausteller würde sich ein Engagement in Glauchau nicht lohnen. Das Interesse habe nachgelassen. "Wenn man mit einem riesigen Aufwand die Fahrgeschäfte aufbaut und dann nur vier Leute fahren, ist das nicht attraktiv", sagt er.

Hinzu komme, dass der diesjährige Termin Glauchau recht spät ist. Alles richte sich nach dem Termin der Annaberger Kät, der wiederum sich am Pfingsttermin orientiere. Und da in diesem Jahr Pfingsten sehr spät war, verschob sich auch der Glauchauer Termin in die Ferienzeit. Doch in den Sommerferien fand auch das Stadtparkfest in Limbach-Oberfrohna statt. Und dort waren die Schausteller mit der Resonanz sehr zufrieden. In Glauchau die Kirmes an das Stadtfest anzudocken, funktioniert laut Illgen aber nicht. Der Weg vom Zentrum zur Hammerwiese sei zu weit.

"Dennoch verlieren wir Glauchau nicht aus dem Auge", sagt Illgen. Die Schausteller seien in den vergangenen Jahren gern dort gewesen. Die Bedingungen auf dem Festplatz seien sehr gut. Möglicherweise werde die Kirmes künftig nur noch alle zwei Jahre in Glauchau stattfinden. Die anderen noch ausstehenden Termine des Schaustellerverbandes - dazu gehören das Heidelbergfest in Wüstenbrand vom 2. bis 4. August und das traditionelle Bergfest in Hohenstein-Ernstthal vom 7. bis 11. August - finden wie geplant statt.

Im sozialen Netzwerk Facebook hat sich in der Gruppe "Du bist aus Glauchau, wenn du weißt..." eine Diskussion um die abgesagte Kirmes in Glauchau entsponnen. Die Meinungen gehen weit auseinander. "Mitten in den Ferien bei vorausgesagter Hitzewelle. Wer geht da schon auf einen Rummel?", schreibt ein User. Andere beklagen die hohen Preise für die Besucher. Wieder andere finden es einfach nur traurig, dass, nachdem das Schlossspektakel schon weggefallen ist, nun auch die Kirmes ausfällt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...