Schülerstadtrat - Bahnhof-Warteraum wird nicht geöffnet

Burgstädt.

Eine Forderung aus dem jüngsten Schülerstadtrat, den derzeit geschlossenen Warteraum auf dem Bahnhof zu sanieren und zu öffnen, wird nicht erfüllt. Das sagte auf Anfrage Burgstädts Bürgermeister Lars Naumann (FWB). Mehrfach sei der unüberwachte, eigentlich vandalismussichere Raum massiv zerstört worden, teilweise auch in Zeiten, in denen er geschlossen war. Der finanzielle Aufwand, der betrieben wurde, um diesen Vandalismus zu beheben, habe nicht mehr im gesunden Verhältnis zum Nutzen gestanden, fügte Naumann hinzu. Das Bistro/Imbiss sowie die Agentur der Deutschen Bahn böten zudem Wartemöglichkeiten in der kalten Jahreszeit. Wenn dort nicht geöffnet sei, gebe es wind- und wettergeschützte Unterstände, so Naumann. (bj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.