Schulen - Digitalisierung wird vorangetrieben

Limbach-Oberfrohna.

Mit dem sogenannten Digitalpakt stellen Bund und Freistaat Geld bereit, damit Schulen schnelle Internetanschlüsse und entsprechende Technik erhalten. Die Stadt Limbach-Oberfrohna hat sich zusammen mit den Schulleitern darüber Gedanken gemacht, wie dieses Geld am sinnvollsten ausgegeben wird. "Digitalisierung muss sein - in einem gesunden Maß", sagt Marlies Pfeiffer, Leiterin der Grundschule Kändler. Lesen in Büchern dürfe aber nicht vernachlässigt werden. In den nächsten beiden Jahren sollen 50.000 Euro aus dem Digitalpakt in die Bildungsstätte in Kändler fließen, wie während der Bürgerversammlung im Ortsteil in dieser Woche bekannt wurde. Auch andere Schulen in Limbach-Oberfrohna werden im Doppelhaushalt 2020/21 berücksichtigt. (jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...