Schulessen: Rückzug eines Anbieters und höhere Preise

Nach Einbußen wegen der Coronapandemie zieht ein auf Bio-Kost spezialisiertes Unternehmen die Reißleine. Mehrere Schulen sind betroffen. Anderswo wird die Versorgung teurer.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    1005
    24.08.2020

    Mit welcher Begründung geben Sie meinem Kommentar rote Daumen?
    Ich bin neugierig.

  • 5
    2
    Freigeist14
    24.08.2020

    Das wäre es mir wert . Denn nur in Diktaturen kostet das Schulessen 55 Pfennige .

  • 3
    9
    1005
    23.08.2020

    Für 3,50 € pro Portion kann man zu Hause schmackhaftes Essen zubereiten.Also Männer und Frauen an den Herd.