Schulfassade strahlt jetzt orangefarben

Ein Hingucker wardie Grundschule in Pleißa bislang nicht. Die graue Fassade des Schulgebäudes, das 1877/78 errichtet und 1911 erweitert wurde, war nicht dazu geeignet, das Herz der Schüler und Lehrer zu erfreuen. Das hat sich geändert. Die Fassade wurde gedämmt und hat einen orangefarbenen Anstrich erhalten, der auch von der Hohensteiner Straße aus ins Auge fällt. "Ich bin begeistert", sagt Schulleiterin Heike Wolfram. Vor der Auswahl der Farbe hatte die Stadtverwaltung Lehrer und Eltern nach ihrer Meinung gefragt. Als Dank für die Arbeit und Unterstützung luden Wolfram und Ortsvorsteher Michael Nessmann Vertreter der Stadt und der Baufirmen in der vergangenen Woche zu einer Feier ein. Die Stadt investierte 270.000 Euro in die Fassadensanierung, die im Vorjahr begonnen hatte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...