Schwerbehinderter hat sein Auto wieder

Lutherviertel.

Der blaue Peugeot 206, der dem Schwerbehinderten Steffen Thränert am 1. Juni von der Fichtestraße gestohlen worden war, ist gestern wieder aufgetaucht. Wie die Polizei bestätigte, wurde das Auto nach einem Zeugenhinweis im Bereich der Charlottenstraße gefunden. Laut Thränert hatte ein "Freie Presse"-Leser nach der Lektüre des Fahndungsaufrufs in der gestrigen Zeitung festgestellt, dass es sich bei einem erst seit kurzem vor dem Haus parkenden Auto um den gestohlenen Wagen handelt. Er alarmierte die Polizei, die das Auto zunächst auf Spuren des Diebes untersuchte. Wie lange das dauert und ob das Fahrzeug dafür in eine Polizei-Werkstatt gebracht werden muss, stand gestern Nachmittag noch nicht fest. Anschließend werde der Peugeot wieder seinem Eigentümer übergeben, sagte die Sprecherin. Steffen Thränert hatte am Morgen des 1. Juni gegen 6 Uhr zufällig aus dem Fenster auf die Fichtestraße geschaut und gesehen, wie ein fremder Mann mit dem 13 Jahre alten Kleinwagen wegfuhr. (mib)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...