Schwerer Unfall auf der A4

Am Samstagvormittag hat sich ein schwerer Unfall auf der A 4 Fahrtrichtung Dresden zwischen Limbach-Oberfrohna und Kreuz Chemnitz ereignet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr ein 35-jähriger Opel-Fahrer kurz vor dem Kreuz Chemnitz auf einen Ford auf und kollidierte anschließend mit der Schutzplanke. Der Ford wurde nach rechts über die Schutzplanke geschleudert und kam abseits der Fahrbahn zum Stehen. Der Opel-Fahrer und seine Insassen sowie auch die drei Insassen des Ford erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die A4 voll gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 6 Bewertungen
1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    4
    vonSachsen
    25.08.2019

    Da wird doch nun bestimmt wieder eine 80 aufgestellt, oder?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...