Schwerlasttransport - Kontrolle: Fahrt endet auf Rastplatz

Lichtenau.

74 Ordnungswidrigkeiten, davon 31 Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten, elf Überladungen, fünf Verstöße gegen Auflagen der Ausnahmegenehmigungen und acht Verstöße gegen tierschutzrechtliche Bestimmungen - das ist die Bilanz einer Polizeikontrolle des Schwerlastverkehrs vom Montag bis Donnerstag. Beamte der Verkehrspolizeiinspektionen Chemnitz und Leipzig haben jeweils zwischen 20 und 4 Uhr am Rastplatz "Auerswalder Blick" Lkw unter die Lupe genommen. Insgesamt wurden laut Polizei 58 Fahrzeuge kontrolliert. Vier Schwerlasttransporter durften aufgrund von Überlänge, Überladung, nicht eingehaltener Höhe und fehlendem Begleitfahrzeug nicht weiterfahren. Von den 21 kontrollierten Kleintransportern waren neun überladen. Für drei davon endete ebenfalls die Fahrt auf dem Rastplatz. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...