Seifersdorfer Dorfbackofen erlebt Premiere

Vor neun Jahren hat der Dorfverein erstmals einen Maibaum gesetzt. In diesem Jahr wartet das traditionelle Fest mit einer Neuheit auf.

Seifersdorf.

Das Aufstellen des Maibaums hat im Jahnsdorfer Ortsteil Seifersdorf ebenso Tradition wie die kleinen Geschenke am speziell für die Jüngsten des Dorfes geschaffenen Kindermaibaum. Aber der Dorfbackofen, der am Montag angeheizt wird und für frisches Brot sorgen soll, ist neu.

Getestet haben ihn die Mitglieder des Seifersdorfer Dorfvereins Anfang April zwar schon, aber der Einsatz beim Dorffest ist eine Premiere, sagt der stellvertretende Vereinsvorsitzende Wolfgang Winkler.

Den Holzbackofen habe man von dem Geld angeschafft, das der Verein aus dem Verkauf von Rostern und Getränken bei Festen eingenommen hat. Wenn dieses Geld nicht wieder der Allgemeinheit zufließe, müsse nach zwei Jahren Körperschaftssteuer bezahlt werden, erklärt Winkler. In der Vergangenheit habe man auf diese Weise beispielsweise Bänke am Wiesenweg und einen Sitzplatz an der Autobahn finanziert.

Nun also den Holzbackofen. Auf den sei man gekommen, weil man so etwas in anderen Bundesländern und auch im Fernsehen gesehen hat. Es gehe dem Verein dabei nicht nur um das Backen auf Festen, sondern auch um das Zusammenkommen und die Geselligkeit, erklärt Winkler. Darum plane man, auch noch einen Hänger anzuschaffen, sodass man beispielsweise in den Ortsteilen Brotbacktage einführen könnte, an denen sich Frauen treffen und gemeinsam aus mitgebrachtem Teig backen. Wobei das Ganze nicht auf Brot beschränkt sei, in dem Ofen könne man beispielsweise auch Wiegebraten backen, sagt Winkler.

Außerdem sei geplant, den Holzbackofen auch zu verleihen, an Vereine ebenso wie beispielsweise für Familienfeiern. Interesse habe zum Beispiel bereits ein Oelsnitzer Museum angemeldet, in dem Winkler als Honorarkraft durch die Ausstellung führt.

Das Maibaumsetzen des Seifersdorfer Dorfvereins beginnt am Montag, 1. Mai, um 14 Uhr am ehemaligen Gasthof Seifersdorf. Um 14.30 wird der Maibaum aufgestellt, eine halbe Stunde später dann der Kinder-Maibaum. Ab 15.30 Uhr wird das Fest musikalisch begleitet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...