Sexueller Übergriff: Polizei sucht hilfsbereiten Audi-Fahrer

Die Chemnitzer Kriminalpolizei sucht einen jungen Mann. Er wollte einer Frau am 20. November helfen, die von einem Unbekannten in ihrem Auto sexuell beläst wurde.

Chemnitz. Eine 38-jährige Frau ist vor einem Monat von einem Unbekannten an der Theaterstraße sexuell belästigt worden. Laut Polizei wurde die Frau von dem Täter erst in einem Hinterhof und dann in ihrem roten Ford Fiesta festgehalten und wiederholt unsittlich berührt. Die 38-Jährige konnte den Täter auf der Theaterstraße während der Fahrt vom Beifahrersitz verdrängen und nahe des Abzweigs zur Webergasse aus dem Kleinwagen stoßen.

Bisherige Zeugen konnten zwar keine konkreteren Hinweise zum Täter machen, haben aber einen möglichen wichtigen Zeugen beschrieben. Demnach habe ein junger Mann der 38-Jährigen auf der Theaterstraße an der Ampel am Abzweig Getreidemarkt zu Hilfe kommen wollen. Der Mann hatte mit seinem dunklen Audi mit Chemnitzer Kennzeichen dort angehalten und kann womöglich den im Ford handelnden Täter näher beschreiben.

Der beschriebene Zeuge wird gebeten, sich unter 0371 387-3448 bei der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz zu melden. Zudem werden weitere Zeugen gesucht, die zu den Geschehnissen am Abend des 20. November auf der Theaterstraße sowie dem derzeit noch unbekannten Täter Angaben machen können. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.