Sieben weitere Todesfälle gemeldet

Limbach-Oberfrohna..

Von Montag auf Dienstag hat das Zwickauer Landratsamt sieben weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. Die Anzahl der mit dem Virus infizierten Verstorbenen steigt somit auf 94. Zudem gibt es 203 Neuinfektionen. 87 Patienten werden stationär behandelt, zehn mehr als am Montag. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Anzahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, steigt auf 323,17 und damit erstmals auf einen Wert über 300. Als Richtwert gilt 50. Besonders betroffen ist die Kreisstadt Zwickau mit 63 neuen Fällen. In Limbach-Oberfrohna stieg die Anzahl von 226 auf 240 Fälle. (em/bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.