Sparkassenschließung - Claußnitz für Erhalt von Geldautomat

Markersdorf.

Die Ankündigung der Sparkasse Mittelsachsen, 16 von 43 Geschäftsstellen zum Jahresende zu schließen, hat auch in der Gemeinde Claußnitz Kritik ausgelöst. Darüber informierte Bürgermeister Günter Hermsdorf (CDU) in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Schließung der Filiale im Ortsteil Markersdorf zum 1. Januar 2020 sei aber nicht mehr abzuwenden. Das Geldinstitut führt als Gründe für eine Umstrukturierung die anhaltende Niedrig- und Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank an. Zum jüngsten Kommunaltag mit dem mittelsächsischen Landrat habe Hermsdorf das Problem angesprochen. Er habe den Wunsch geäußert, dass Geldautomat und Kontoauszugsdrucker aber erhalten bleiben sollten. "Markersdorf hat relativ viel Kundenverkehr", sagte Hermsdorf. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. (bj)

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    annscho
    20.11.2019

    Dank an Herrn Hermsdorf für seine Bemühungen, den Geldautomaten in Markersdorf zu erhalten.
    Dieser ist besonders für die älteren Einwohner, die meist auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, sehr wichtig. A.S.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...