SPD-Politiker will Kreistag fernbleiben

Zwickau.

Der SPD-Kreis- und Fraktionschef Andreas Weigel hat am Freitag mitgeteilt, dass er sich wegen der aktuellen Situation in der Coronapandemie gegen die Durchführung des Kreistags am kommenden Mittwoch ausspricht. Die Politik, so argumentiert er, habe eine Vorbildfunktion zu erfüllen. Deshalb will er der Kreistagssitzung fernbleiben. Im Frühjahr war er selbst an Covid-19 erkrankt, lag zeitweise im Koma und musste künstlich beatmet werden. Sein Vater ist an der Infektion gestorben. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.