Sperrungen - Rätselraten um Arbeiten auf B 173

Niederwiesa/Chemnitz.

Autofahrer haben in dieser Woche Behinderungen auf der Ortsumgehung von Niederwiesa erlebt. Zwischen dem Ortsausgang von Chemnitz bis zum Abzweig Flöha wurden auf der B 173 etwa alle 300 Meter Arbeiten am Asphalt vorgenommen. Abschnittsweise musste die Straße gesperrt werden. Einige Autofahrer rätselten, denn dort habe es weder Schlaglöcher noch andere Beeinträchtigungen gegeben. Auf allen Fahrbahnen der vierspurigen Anbindung gab es Markierungen. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr klärt die Arbeiten auf Nachfrage auf. "Es wurden Proben aus der Asphaltdeckschicht entnommen", sagt eine Sprecherin. Das sei notwendig gewesen, weil für den Streckenabschnitt eine spätere Fahrbahnerneuerung planerisch vorbereitet werde. Wann die Ortsumgehung gebaut werde, stehe aber noch nicht fest. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...