Sportler gehen auf die Straße

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am 1. Mai Protest gegen geschlossene Sportstätten


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    macxs
    29.04.2021

    Wir als Verein haben nicht groß überlegt, da mitzumachen, weil wir zu dem Schluss gekommen sind, dass man gegen Logik nicht demonstrieren braucht. Auch wir möchten gern wieder das Training aufnehmen. Wir haben weniger Einnahmen durch zu wenige Mitglieder und keine Veranstaltungen. Wenn es so weiter geht, ist Ende des Jahres der Ofen aus, weil wir die Miete nicht mehr zahlen können.

    Was ist denn aber bitte die Alternative? Alles öffnen und die Krankenhäuser so verstopfen, dass dann nicht einmal ein Sportunfall behandelt werden kann?
    Es bringt vielleicht dem ein oder anderen ein wenig Aufmerksamkeit, aber bedauernde Worte bekommen wir schon genug.