Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf persisches Restaurant "Safran"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

88 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    11.10.2018

    @ blacksheep: Nein. Ich glaube ihm nicht, weil ich weiß, dass er gelogen hat, als er sagte, es gab keinen Mob und keine Hetzjagden. Es komnt ja auch jetzt immer mehr raus, was es alles für Übergriffe gegeben hat. Einfach mal Zeitung lesen.

  • 3
    2
    gelöschter Nutzer
    11.10.2018

    @Blackadder, es ist ziemlich feige nur denen zu glauben die etwas sagen was ins Weltbild passt.

  • 1
    2
    gelöschter Nutzer
    11.10.2018

    Ach: und unser MP heißt Kretschmer, so viel Zeit muss sein.

  • 1
    3
    gelöschter Nutzer
    11.10.2018

    Wenn sie es so ausdrücken wollen, blacksheep: ja. Wäre doch nicht das erste mal, dass ein Politiker lügt, oder?

  • 3
    1
    gelöschter Nutzer
    11.10.2018

    @blackadder, wollen Sie damit sagen das Herr Kretschmar ein Lügner ist?

  • 5
    3
    SimpleMan
    09.10.2018

    Eine feige und hinterhältige Tat. Wir werden demnächst mal wieder persisch Essen gehen. Das ist doch vermutlich das, was man mit der Tat erreichen möchte ;-)

  • 6
    4
    gelöschter Nutzer
    09.10.2018

    Und schon ist Chemnitz wieder überregional in den Schlagzeilen!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/chemnitz-angriff-auf-persisches-restaurant-safran-a-1232282.html#ref=rss

  • 7
    9
    gelöschter Nutzer
    09.10.2018

    Der Besitzer des Restaurants liegt nach dem Angriff jetzt im Krankenhaus. Ist ja aber alles halb so schlimm. Gab bestimmt keine Hetzjagd. Wird ja alles von der Presse übertrieben, nicht wahr?