Stadion-Eröffnung für Juni 2016 geplant

6Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    1
    Clive77
    09.02.2016

    Der CFC soll die Eröffnungskosten selbst zahlen. Lohneinsparungen ist das Zauberwort.
    Es reicht-immer wieder muss der Bürger zahlen. erst das Stadion und jetzt auch noch deren Feier. Ihr seit es nicht wert CGFC. Auch wenn euer Mitglied Ludwig alles für euch tut.

  • 0
    2
    PeKa
    09.10.2015

    "Was hat der CFC mit PEGIDA zu tun?" - Die Schnittmenge zwischen Pegida-Spaziergängern und CFC-Fußballbesuchern dürfte enorm groß sein.

    "Wieso wird der Stadionbau von Ihnen mit Politik in Verbindung gebracht?" - Der Bau öffentlicher Gebäude ist immer ein politischer Akt, weil er im bürgerschaftlichen Interesse liegt. Dabei ist es egal ob es sich um ein technisches Rathaus, ein Gerichtsgebäude, ein Krankenhaus ein Gefängnis oder eben ein Stadion handelt.

  • 1
    0
    Pixelghost
    08.10.2015

    Ich frage Sie setzt mal ganz im Ernst: Was hat der CFC mit PEGIDA zu tun?
    Wiso wird der Stadionbau von Ihnen mit Politik in Verbindung gebracht, die damit nichts zu tun hat?

    Kann man in dieser Gegend nicht einfach mal Sport Sport sein lassen und nicht ständig politisieren?

  • 0
    1
    PeKa
    08.10.2015

    @Pixelghost, was ich sowohl vom neuen Stadion als auch von der ganzen Pegida-Kacke halte, das wissen Sie schon, oder?

  • 3
    0
    Pixelghost
    08.10.2015

    Ein dummer Kommentar, der jeglicher Grundlage entbehrt.

  • 0
    5
    PeKa
    07.10.2015

    Na bitte! Das bedeutet, dass der Bürgersegen in der von Pegida-Aktionen und Gegenaktivitäten geschundenen Stadt Chemnitz spätestens im Juni nächsten Jahres wieder gerade hängen wird, denn dann werden alle Einwohner in trauter Eintracht mit dem CFC im Takt schunkeln.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...