Stadt präsentiert Problemzonen als Stärke

Chemnitz will Kulturhauptstadt Europas 2025 werden. Die Initiatoren werfen abstrakte Kunst, Marx und Plattenbauten in den Ring - und spielen mit dem schlechten Ruf der Stadt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.