Stadt schafft Bewässerungstechnik an

Kauf von Tankfahrzeug geplant - 2500 Straßenbäume wegen Trockenheit gestorben

Die Stadt soll Technik für die Bewässerung von Straßenbäumen anschaffen. Das hat der Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen. Größter Posten ist der Kauf eines Fahrzeugs oder Anhängers mit Wassertank und Gießarm. Zudem soll zusätzliches Geld für Baumpflegeleistungen fließen. Das Gesamtbudget dafür liegt bei 900.000 Euro.

Die Verwaltung wurde auf Antrag mehrerer Fraktionen zudem beauftragt, weitere 1000 Bewässerungssäcke für Bäume anzuschaffen. Außerdem soll das Rathaus prüfen, ob Abteilungen der Verwaltung, Eigenbetriebe und Unternehmen, an denen die Stadt beteiligt ist, zeitnah noch mehr in die Bewässerung einbezogen werden können. Hintergrund sind die Trockenheit und damit einhergehender Schädlingsbefall, die zuletzt zum Absterben von 2500 Bäumen geführt haben. (lumm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.