Stadtplanung - Gedankenaustausch über Architektur

Die Bedeutung der Architektur in Chemnitz ist am 29. Juni Thema einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in der mit einem Architekturpreis ausgezeichneten Firma Intenta. Die Veranstaltung der Henry-van-de-Velde-Gesellschaft und der Tankstelle Projektraum soll den Gedanken an die Chemnitzer Architekturpreisverleihung 2018 aufnehmen und die Ausstellung "Architektenporträts" des Fotografen Udo Hesse ergänzen. Zum Programm der Veranstaltung, zu der neben Architekten auch Stadtplaner und Immobilienmanager erwartet werden, gehören Vorträge. Darin soll es unter anderem um architektonischen Wandel im Wohnungsbau und um die Stadt als kulturellen und sozialen Raum gehen. Eine Diskussion zur Frage, ob Chemnitz architektonische Leuchttürme braucht, ist ebenfalls vorgesehen. (gp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...