Stadträte uneins: Wer soll Stadion künftig betreiben?

Nach der CFC-Insolvenz will die Stadt den Pachtvertrag mit dem Verein kündigen. Darüber herrscht parteiübergreifend Konsens. Die Rathaus-Idee, die Geschäfte der GGG zu übertragen, sehen die Räte skeptisch. Sie haben andere Vorschläge.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Zeitungss
    19.06.2018

    Der größte Pluspunkt, der Wecker zum AUFWACHEN ist endlich einmal gestellt, man muß ihn nur noch hören.

  • 10
    1
    HHCL
    19.06.2018

    "Wir können den Verein nicht verhungern lassen" - Warum schließt man dann Verträge, die einem Viertligisten Zahlungen auferlegen, die er gar nicht stemmen kann? Hat man wirklich geglaubt, dass der CFC nach dem Stadionneubau nie wieder absteigt? Die ganzen Überlegungen, die jetzt angestellt werden, hätte man anstellen müssen, bevor man einen Stadionneubau in zweistelliger Millionenhöhe angeht. Die ganze Rathausspitze kommt mir vor wie eine Kindergartengruppe, der ein Malheur passiert ist und nun ahnungslos und aufgeregt versucht das ganze zu lösen.

    Wenn ich hier außerdem lese, das man jetzt, wo das Kind schon im Brunnen liegt, anfängt Vermarktungsprofis zu Rate zu ziehen, fällt mir nichts mehr ein. Sowas macht man auch vorher! Es wäre wohl auch für den CFC besser gewesen, wenn er in der Dritten Liga von Profis gemanagt worden wäre und nicht wie ein Kleingartenverein.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...