Stadtrat soll im Herbst über Linie 51 beraten

Viele Nutzer für Rückkehr zu früherer Strecke - Stadt gesprächsbereit

Dürfen sich die Nutzer der Buslinie51 Hoffnungen auf eine Rückkehr zu einer direkten Anbindung an Bahnhof, Busbahnhof, Kunstsammlungen und Opernhaus machen? Nach dem Sommer jedenfalls soll sich der Stadtrat mit dem Streit um die Linienführung der viel genutzten Verbindung zwischen Sonnenberg und Innenstadt beschäftigen. Das hat Baubürgermeister Michael Stötzer auf einer Einwohnerversammlung angekündigt.

Hintergrund sind die seit Einführung des neuen Liniennetzes Ende 2017 anhaltenden Klagen über die veränderte Route, die für die Busse seither gilt. Statt wie früher entlang der Straße der Nationen zu fahren, nehmen sie nun zwischen Dr.-Wilhelm-Külz-Platz und Zentralhaltestelle einen großen Bogen über die Müller-, Mühlen- und Theaterstraße. Damit soll das Brühlviertel besser an das Nahverkehrsnetz angeschlossen werden.


Für Fahrgäste vom Sonnenberg - unter ihnen Patienten und Besucher der Zeisigwaldkliniken Bethanien - hat sich damit nicht nur die Fahrzeit verlängert. Auch die Anbindung an Bus- und Hauptbahnhof hat sich ihrer Ansicht nach verschlechtert. "Wir sind von allem abgeschnitten und haben unterwegs keinerlei Umsteigemöglichkeit, um auf anderem Weg dahin zu kommen", verdeutlicht eine Chemnitzerin.

Baubürgermeister Stötzer hat den Betroffenen nun angeboten, vor der für September geplanten Stadtratsentscheidung noch einmal gemeinsam mögliche alternative Streckenführungen zu erörtern. Für eine vollständige Rückkehr zur alten Route sieht der Nahverkehrsbetrieb CVAG bislang allerdings keine Möglichkeit. Da die Busse nach Erreichen der Zentralhaltestelle von der Linie 51 auf eine andere Linie wechseln (22 nach Glösa oder 52 nach Hutholz), müssen sie dort aus einer bestimmten Richtung einfahren. "Von der Straße der Nationen aus ist das nicht möglich", sagte ein Unternehmenssprecher.

Bis 2017 pendelten die Busse der Linie 51 zwischen Sonnenberg und Uni-Campus. Seit Fertigstellung der Straßenbahntrasse entlang der Reichenhainer Straße ist an der Zentralhaltestelle Endstation.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...