Stadtrat zu wenig familienfreundlich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Pflegenden Angehörigen und Eltern jüngerer Kinder soll es leichter gemacht werden, sich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik zu engagieren. Aus diesem Grund hat der Stadtrat das Rathaus beauftragt, mögliche Unterstützungen auszuloten, beispielsweise für die Kinderbetreuung während der Sitzungen. Insbesondere für Frauen gebe es durch familiäre Aufgaben große Hürden, sich im Stadtrat zu engagieren, heißt es zur Begründung. Ziel sei es, mehr jungen Eltern und Frauen im Besonderen eine Mitarbeit zu ermöglichen. Der Antrag wurde mit großer Mehrheit beschlossen, AfD und Pro Chemnitz votierten dagegen. (micm)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €