Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Stadtratswahl in Chemnitz: Vorläufiges amtliches Ergebnis steht fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das vorläufige amtliche Ergebnis der Kommunalwahl liegt vor. So sieht der neue Chemnitzer Stadtrat aus.

Chemnitz.

Rund 190.000 Chemnitzer waren am Sonntag zur Wahl aufgerufen. Fast 124.000 gaben ihre Stimmen ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 65,37 Prozent (4 Prozentpunkte mehr als 2019). In der Nacht zum Montag gab die Stadtverwaltung das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt.

Auf die Parteien entfielen folgende Stimmanteile: AfD 24,26 Prozent, CDU 21,32 Prozent, BSW 15,04 Prozent, SPD 12,36 Prozent, Linke 7,60 Prozent, Grüne 7,27 Prozent, Pro Chemnitz/Freie Sachsen 4,94 Prozent, FDP 3,59 Prozent, Die Partei 2,87 Prozent, Bürgerbündnis Solidarität (BBS) 0,75 Prozent.

Das Wahlergebnis bestimmt die Sitzverteilung für den nächsten Chemnitzer Stadtrat. Nach Auszählung der 195 Wahlbezirke sind laut Stadtverwaltung jedoch nur 59 der 60 Sitze vergeben, da dem BSW im Wahlkreis 5 zwei Sitze zustanden, aber nur ein Bewerber kandidierte.

Im künftigen Stadtrat ergibt sich folgende vorläufige Sitzverteilung: AfD 15 Sitze, CDU 13 Sitze, BSW 8 Sitze, SPD 7 Sitze, Linke 5 Sitze, Grüne 4 Sitze, Pro Chemnitz/Freie Sachsen 3 Sitze, FDP 2 Sitze, Die Partei 2 Sitze. (eran)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.