Staffelübergabe für einen besonderen Tag

Läufer der SG Adelsberg hatten am Mittwoch eine besondere Aufgabe. Sie transportierten den Staffelstab für den Tag der Sachsen über Chemnitzer Stadtgebiet. Das diesjährige Volksfest hätte in Aue-Bad-Schlema stattfinden sollen, wurde wegen der Coronapandemie aber abgesagt und soll 2023 im Erzgebirge nachgeholt werden. Die traditionelle Staffelübergabe von der alten zur neuen Austragungsstadt Freital fand trotz Absage statt: Dabei bringen Läufer den Stab in mehreren Etappen ans Ziel. Die zehn Chemnitzer, darunter Anne Gründler (vorn), starteten um 17 Uhr am Wasserschloß Klaffenbach. Von dort bis zum nächsten Übergabeort in Flöha mussten sie 22 Kilometer zu Fuß zurücklegen. Gegen 19.30 Uhr erreichten die Ersten das Ziel. Die Adelsberger Gruppe setzt sich aus Lauf- und Wintersportlern zusammen.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.