Stiftung fördert Galerie

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:

Kunstfonds Bonn finanziert Werbung, IT und Reisen

Um trotz coronabedingter Verluste ihre Galerie Oben weiter betreiben zu können, hat sich Inhaberin Kathrin Lahl um Fördermittel der Stiftung Kulturfonds Bonn beworben. Die Stiftung nahm nun die Galerie in ihr Sonderförderungsprogramm auf, wie die Galeristin mitteilte. Eine genaue Fördersumme konnte sie auf Anfrage von "Freie Presse" jedoch nicht nennen. "Gefördert werden Einzelpositionen, etwa für Werbung, IT und Reisen. Es gibt einen Rahmen, der muss aber noch bestätigt werden", erklärte sie. Für jeden beantragten Posten müsse sie zudem auch einen Verwendungsnachweis erbringen. Insgesamt würde es sich aber wohl um mehrere tausend Euro handeln. Mit dem Geld will Kathrin Lahl unter anderem ab April Werke des Künstlers Moritz Götze in ihre Galerie bringen. "Er ist einer der bedeutendsten Pop-Art-Künstler in Deutschland", sagte die Galeristin. Besonders freue sie sich vor allem auf dessen Emaille-Arbeiten. (saho)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.