Straßenbäume - Grünpflege: Stadt erhöht Ausgaben

Der Pflegestandard der Chemnitzer Verkehrsgrünflächen ist "stark reduziert und entspricht einer Minimalpflege". So steht es in einer Beschlussvorlage, über die die Mitglieder des Verwaltungs- und Finanzausschusses am Donnerstag abgestimmt haben. Weiter heißt es, die Flächen wirkten verschmutzt und seien unzureichend gemäht. Die erfassten 33.750 Straßenbäume stünden im Fokus der Öffentlichkeit und böten einen ersten, nicht unwichtigen Eindruck für Besucher. Außerdem leisteten sie einen wichtigen Beitrag zum Stadtklima. Da ältere Bäume eines erhöhten Pflegeaufwands bedürften und aufgrund der Marktsituation die von der Stadt vergebenen Leistungen für die Grünpflege teurer geworden seien, sei mehr Geld nötig. Die Ausschussmitglieder stimmten dafür, außerplanmäßig 175.000 Euro dafür bereitszustellen. (jpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...