Straßenbau - Ortsbegehung in Köthensdorf

Einwohner des Tauraer Ortsteils Köthensdorf kritisieren seit Jahren den schlechten Zustand der Ortsdurchfahrt. In der jüngsten Gemeinderatssitzung informierte Bürgermeister Robert Haslinger (CDU), dass es eine Ortsbegehung mit dem Landratsamt, das für den Ausbau zuständig ist, gegeben habe. Ziel sei es, dieses Jahr mit den Planungen zu beginnen und 2019/20 die Köthensdorfer Hauptstraße zu sanieren. Die Gemeinde müsse sich beim Gehweg- und Straßenleuchtenbau beteiligen. Bei der Begehung hat es laut Haslinger unterschiedliche Standpunkte zur geplanten Strecke gegeben. Der Kreis wolle die Straße zwischen Ortseingang und Volksteich ausbauen lassen, die Gemeinde sehe den Ausbau bis zur Kläranlage. Ein Sprecher der Landkreis-Behörde sagt auf Nachfrage, dass der Kreis einen grundhaften Ausbau plane. Wann, wie und zu welchen Kosten gebaut werde, könne noch nicht gesagt werden. (bj)

0Kommentare Kommentar schreiben