Straßenverkehr - Unfall sorgt für Stromausfall

Die Polizei hat vergeblich versucht, einen Mercedesfahrer am späten Samstagabend an der Scheffelstraße zu kontrollieren. Der Mann flüchtete mit seinem Auto über die Paul-Bertz-Straße, einem Parkplatz und zurück auf die Scheffelstraße. Dort kam er von der Straße ab und fuhr gegen ein Trafohaus. Ein 32-jähriger Insasse wurde schwer verletzt, zwei weitere 30-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Der 23-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm den Wert 1,04 Promille. Aufgrund des Unfalls blieben einige Wohnhäuser kurzzeitig ohne Strom. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 75.000 Euro. (jpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...