Sturm über Chemnitz: Baum stürzt auf Gleise, Wildgatter geschlossen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 0
    4
    Interessierte
    27.08.2020

    Ach , lieber Karl und "42" , Sie wissen doch , was ich hier ausdrücken will !

    Aber , da hat jedes Stadtgebiet etwas zu bieten ....
    Nur liegt das ´alles` im westlichen Teil von Chemnitz
    Von Furth und Ebersdorf/ Hilb. und Sonnenberg aus hat man da einen weiten Weg !
    Im Osten gab es mal Freibäder , die sind aber alle weg ...
    Und Kinos gab es dort auch , die sind aber auch alle weg ...
    Filmschau - Europa - WeltEcho - Zentral

  • 11
    3
    KarlChemnitz
    26.08.2020

    Hallo Interessierte: Was wäre mein Leben ohne ihre Kommentare in der Freien Presse.

  • 42
    9
    FromtheWastelands
    26.08.2020

    @Inter...
    Ja und was wollen Sie jetzt damit sagen?
    Wär's besser alles bleibt offen, auch wenns stürmt und wer einen Ast aufs Dach kriegt hat Pech gehabt?
    Hoffentlich gibt es jetzt keine Sturmleugnerdemo wo behauptet wird das Stürme völlig ungefährlich sind und in Wirklichkeit nur laue Lüftchen.

  • 0
    43
    Interessierte
    26.08.2020

    Es ist aber auch alles sehr weit auseinander in Chemnitz ...
    der Tierpark in Rabenstein
    das Wildgatter am Stausee
    der Botanische Garten in Borna
    die Parkbahn auf dem Schloßberg
    das Planetarium in der Morgenleite

    die Burg Rabenstein ist sehr klein , aber mit Park
    das Schloß Rabenstein ist ein Hotel und hat keinen Park
    das Schloß Klaffenbach mit Park ist weit weg
    das Schloß Lichtenwalde mit Park ist weit weg
    Und Schloß Augustusburg und Scharfenstein sind ganz weit weg

    Also für die Chemnitzer bleibt da noch der Schloßteich(Park) und der Stadtpark und der Küchwald , aber da gibt es überall nichts zu gucken , außer die Schillingschen , die sind aber auch bald von dort weg ...
    Da bleibt dann nur noch der Stadthallenpark , welcher immer mehr in sich versinkt .