Sturmschaden - Straßenbeleuchtung funktioniert nicht

Niederfrohna.

Infolge des Sturmes "Eberhard" am 10. März funktioniert ein Teil der Straßenbeleuchtung in Niederfrohna nicht mehr. Wie im Gemeinderat am Donnerstagabend bekannt wurde, ist ein Abschnitt der Unteren Hauptstraße zwischen Getränkemarkt und Wetzelmühle betroffen. Feuerwehrleiter Harald Ring sagte, als die Einsatzkräfte während des Sturms wegen eines umgestürzten Baumes zur Straße Jahnshorn eilten, hätten die Lampen noch funktioniert. Auf dem Rückweg seien sie aber dunkel geblieben. Die Straßenbeleuchtung wird von der Elektrofirma Vogel im Auftrag der Gemeinde gewartet. Gabriele Vogel sagte, es sei kein größerer Schaden entstanden. "Es ist wohl nur eine Sicherung herausgesprungen." Leider habe in den vergangenen Tagen ein benötigtes Werkzeug gefehlt. Vogel zeigte sich zuversichtlich, den Defekt an diesem Wochenende reparieren zu können. (jop)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...