Superblitzer am neuen Standort

Das moderne Gerät kam bisher nur innerhalb des Stadtgebietes zum Einsatz. Jetzt steht es an der Auffahrt zur A 4 - einem Unfallschwerpunkt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    cn3boj00
    21.02.2020

    Warum dort der Blitzer? Weil es dauernd kracht (seit 30 Jahren), und immer ist es das gleiche. Autofahrer aus Richtung Wüstenbrand wollen links auf die Autobahn Richtung Dresden einbiegen und stoßen dabei regelmäßig mit Autofahrern zusammen, die ihnen aus Pleißa entgegenkommen. Warum? Es liegt nicht an der Geschwindigkeit, die vor etwa 3 Jahren von 70 auf 50 reduziert wurde, weil es immer kracht. Hat aber nichts gebracht.
    Ich denke aber, der Grund liegt ganz anders, nämlich in dieser seltsamen Verkehrsregelung, die nach der Wende eingeführt wurde: an Autobahnauffahrten haben Linksabbieger die Vorfahrt vor Rechtsabbiegern. Hier macht sich das besonders krass bemerkbar, denn der Linksabbieger sieht meist erst sehr spät, ob einer blinkt oder nicht, und die Unsitte, erst zu blinken wenn man schon in der Kurve ist erschwert das noch. Gäbe es eine eigen Spur für die Rechtsabbieger aus Pleißa auf die Autobahn, die dort problemlos realisierbar wäre, würden diese Unfälle nicht mehr passieren. Denn der Linksabbieger aus Wüstenbrand könnte echten Gegenverkehr, dem er die Vorfahrt einräumen muss, von den Rechtsabbiegern, gegenüber denen er seltsamerweise Vorfahrt hat, eindeutig unterscheiden. Wenn dir aber mehrere Autos entgegenkommen, von denen das eine Vorfahrt hat, das andere aber nicht (früher hatte der Linksabbieger grundsätzlich allen entgegenkommenden die Vorfahrt einzuräumen), sind Fehlreaktionen vorprogrammiert.