Täter randalieren in Haltepunkthäuschen

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag das Häuschen der Parkeisenbahn am Haltepunkt an den Tennisplätzen aufgebrochen. Laut Informationen der Polizei vom Sonntag hatten sie es offenbar nicht auf Wertsachen abgesehen. Stattdessen randalierten die Täter in dem Haus und am Haltepunkt. Sie zerschlugen mehrere Scheiben, warfen Stühle und Einrichtungsgegenstände um und beschädigten die Haltestelleneinrichtung samt Bahnsignalen. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf mindesten 1500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. (jpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...