Theater: Gewerkschaften kündigen Widerstand an

Vor Beginn der Gespräche über einen neuen Haus- tarif bei den Städtischen Bühnen zeigen sich die Arbeitnehmervertreter wenig kompromissbereit. Vor allem die Deutsche Orchestervereinigung droht mit harten Verhandlungen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Yvonne1
    25.09.2013

    Genau! Da werden lieber Spartenschließungen akzeptiert. Nur eines weiß keiner: Wo das Geld (ein Wort, was ich nicht mehr hören kann) herkommen soll. Im Chemnitzer Haushalt ist es nicht verborgen.

  • 2
    0
    681100
    24.09.2013

    Und wieder ein neuer Fall von gewerkschaftlicher Sturheit gegen finanzielle Sachzwänge. Anstatt froh zu sein, daß das Orchester erst einmal gerettet wurde, nein, da muss man die Retter gleich erstmal scharf angehen. Ganz finstere Einstellung.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...