Tierpark - Nandu-Küken jetzt im Gehege zu sehen

Innerhalb von fast vier Wochen sind im Tierpark zehn Nandus geschlüpft. Die Jungvögel sind jetzt knapp einen Monat alt, haben das Gehege neben den Zebras bezogen und können von den Besuchern beobachtet werden. Nandus sind flugunfähige Laufvögel aus den Steppen Südamerikas. Der Hahn im Tierpark lebt mit drei Hennen zusammen. Nach der Eiablage aller Hennen übernimmt er normalerweise Brut und Aufzucht des Nachwuchses. Diesmal werden die Jungen aber von den Pflegern gefüttert, denn der Hahn kümmerte sich nach dem Schlupf der ersten Küken nicht weiter um die restlichen Eier und Jungtiere. So übernahmen Tierparkmitarbeiter deren Aufzucht. (gp)

Geöffnet ist der Tierpark, Nevoigtstraße18, täglich von 9 bis 19 Uhr (letzter Einlass um 18 Uhr). Am Freitag, 7. September, findet um 19.30 Uhr eine Abendführung statt. Karten dafür gibt es für 10 Euro bis zum 6. September, 18.30 Uhr, an der Tierparkkasse.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...