Tietz - Nachhaltigkeit einst und heute

"Nachhaltig leben - eine Idee des Chemnitzers Hans Carl von Carlowitz", lautet der Titel einer Veranstaltung der Volkshochschule im Tietz am Dienstag kommender Woche. Zu Gast ist dort unter anderen der Wirtschaftswissenschaftler Alberto Acosta, der ehemalige Präsident der Verfassungsgebenden Versammlung Ecuadors und Minister für Energie und Bergbau des Landes. Dieter Füßlein von der in Chemnitz ansässigen Carlowitz-Gesellschaft erläutert, woher der Gedanke der Nachhaltigkeit ursprünglich kommt. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Duo Grupo Sal. Die Veranstaltung der Reihe "Carlowitz weiterdenken" beginnt um 19Uhr. Der Eintritt ist frei. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...