Trotz Ratsbeschluss: Stadt Chemnitz plant Abriss im Erfenschlager Bad

Der Stadtrat hatte festgelegt, dass die Einrichtung im Süden von Chemnitz erhalten werden soll. In der Verwaltungsspitze sieht man das offenbar anders. Jetzt sollen Tatsachen geschaffen werden.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    1
    kw05b5chns
    25.07.2019

    Gestern Abend kam genau zum Thema Schwimmbäder eine gute Reportage im ZDF. Und wie wichtig gerade Schwimmbäder für das gesellschaftliche Zusammenkommen sind. Im Bad sind alle gleich und begegnen sich auf Augenhöhe, meistens zumindest. Hier der Link: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-schwimmbaeder-in-not-100.html

  • 14
    1
    bürgerenergie
    25.07.2019

    @485997 - Genau eine solche Reaktion - wie Sie diese andeuten - würden sich Verwaltungstechnokraten wünschen.
    Nein! Nicht noch weniger, sondern mehr Demokratie muss die Antwort sein. Und jetzt hier braucht es das Aufbegehren einer ausreichenden Anzahl selbstbewusster Stadträte ...

  • 13
    0
    Hankman
    25.07.2019

    Also, habe ich das richtig verstanden? Es gibt einen Beschluss des Stadtrates von vor zweieinhalb Jahren, der bisher nicht umgesetzt wurde. Und nun sagt sich die Verwaltung einfach: Ach, was soll's?! Und hält die Sache für erledigt. Ja, man kann darüber streiten, ob der Erhalt des Bades finanzierbar, machbar und sinnvoll ist. Aber wenn das zuständige Dezernat daran zweifelt, muss es die Sache via Oberbürgermeisterin noch einmal im Stadtrat vorbingen. Einfach einen noch immer geltenden Stadtratsbeschluss ignorieren und Tatsachen schaffen, das geht nicht. Zur Erinnerung: Die Chemnitzer Bürger haben ihren Stadtrat gewählt. Ihre Verwaltung haben sie nicht gewählt. Die Verwaltung hat umzusetzen, was die demokratisch gewählte Volksvertretung ihr auträgt, nicht umgekehrt. Falls der zuständige Bürgermeister damit nicht umgehen kann, ist er im Amt fehl am Platze. Vielleicht ist das Ganze ja auch noch komplizierter, als es hier beschrieben wurde. Auf jeden Fall muss sich die Oberbürgermeisterin als gewählte Verwaltungschefin jetzt umgehend dazu äußern und erklären, was da läuft.

  • 17
    10
    485997
    24.07.2019

    Wozu noch wählen, wenn die Verwaltung am Ende sowieso macht, wie sie lustig ist? Skandal!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...