Trotz Sommerwetter: Freibäder schließen früher

Die Freizeiteinrichtungen verkürzen ab Montag ihre Öffnungszeiten. Indes warnt das Rathaus davor, im Schloßteich oder in der Chemnitz zu baden.

Für Sie berichtet: Benjamin Lummer

Über 30 Grad und Sonne satt: Die Prognose für kommenden Montag verspricht bestes Badewetter. Wer sich nach der Arbeit in einem der städtischen Freibäder oder im Stausee Rabenstein abkühlen will, muss sich jedoch sputen. Die Einrichtungen verkürzen ihre Öffnungszeiten, kündigt die Stadtverwaltung an.

Statt von 10 bis 20 Uhr wie in den Sommerferien, die am Sonntag enden, haben die Freibäder in Gablenz, Wittgensdorf, Einsiedel und Bernsdorf ab Montag nur noch von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Bei schönem Wetter sei eine Verlängerung bis 19 Uhr vorgesehen, teilt das Rathaus mit. Im August generell bis 19 Uhr geöffnet hat der Stausee Rabenstein, der täglich ab 10 Uhr Gäste empfängt.

Trotz hoher Luft- und Wassertemperaturen ist das Baden in dem Gewässer in Oberrabenstein unbedenklich. Die Wasserqualität des Stausees sei ausgezeichnet, teilt das Rathaus auf eine Ratsanfrage der AfD mit. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes haben demnach in dieser Saison bislang an vier Tagen Proben entnommen und ausgewertet. Im August und September werde es weitere Untersuchungen der Wasserqualität geben.

Abgeraten wird indes vom Baden in städtischen Brunnen, in der Chemnitz und im Schloßteich. In die beiden letzteren könne - beispielsweise bei Starkregen - eine Mischung aus Regen- und Schmutzwasser aus dem städtischen Kanalsystem eingeleitet werden. Eine Nutzung als Badegewässer komme "aus infektionshygienischen Gründen nicht in Betracht", teilt die Stadtverwaltung mit.

Wer lieber mit Dach über dem Kopf als im Freien schwimmt, ist derzeit auf das Hallenbad Gablenz angewiesen. Es öffnet an drei Tagen in der Woche. Die Schwimmhalle am Südring kann bis 26. August nur von Schulen und Vereinen genutzt werden. Das Stadtbad hat geschlossen, weil die Filtertechnik erneuert wird. Die Arbeiten lägen im Zeitplan, so das Rathaus. Das Bad soll am 10. September wieder öffnen.

Die Öffnungszeiten der Hallen- und Freibäder sowie des Stausees Rabenstein sind auf der Internetseite der Stadt zu finden: www.chemnitz.de/freizeit.

0Kommentare Kommentar schreiben