Übergriff - Polizei ermittelt nach Zeugenhinweisen

Nach der wöchentlichen Demonstration der rechten Vereinigung Pro Chemnitz ist es am Freitag offenbar erneut zu einem Übergriff gekommen. Wie die Polizei am Sonntag auf Twitter bestätigte, wird wegen des Vorfalls ermittelt. Nach Augenzeugenberichten sollen in einem Lebensmittelmarkt Am Wall drei ausländisch aussehende Männer von mehreren augenscheinlich angetrunkenen Personen angepöbelt, geschlagen und aus dem Laden gezerrt worden sein. Zunächst hätten vor Ort jedoch weder Geschädigte, Tatverdächtige noch Sachschäden festgestellt werden können, so die Polizei. Bereits in den Wochen zuvor war es nach den Demonstrationen wiederholt zu ausländerfeindlichen Angriffen gekommen. micm

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...