Umfrage: Leben junge Chemnitzer gern in ihrer Stadt?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Netzwerk für Kultur und Jugendarbeit fragt in der Aktion "Jugend voran" nach, was die Jugend an der Stadt ändern, wo sie sich einbringen will. Erste Antworten benennen Müll als Problemfeld.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    12
    cn3boj00
    13.04.2021

    Interessant dass gerade Müll ein Thema ist, denn man darf getrost davon ausgehen, dass es auch eher junge Leute sind die für den Müll verantwortlich sind. Aber auch deutlich zu wenig Möglichkeiten Müll ordentlich zu entsorgen, samt der meist offenen Müllbehälter die vor allem Krähen anziehen.
    Aber obwohl ich zu den älteren gehöre, bedaure ich, dass für die Jugend zu wenig los ist und sich anders als in DD oder L hier kein Szeneviertel etablieren konnte. Vielleicht könnte sich der Brühl ja dahin entwickeln.